Die neuesten Crashtests der Prüforganisation Euro-NCAP brachten fast überwiegend erfreuliche Resultate, konnten doch 14 der 15 neuen Wagen die Bestnote erreichen.

EURO-NCAP Crashtests: Familienkutsche von Dacia Testverlierer
EURO-NCAP Crashtests: Familienkutsche von Dacia Testverlierer

Dies gilt jedoch nicht für den Dacia Lodgy, der enorme Sicherheitsschwächen offenbarte.

Zahlreiche Sicherheitsmängel beim Dacia Lodgy festgestellt

Bei der rumänischen Familienkiste, die in Marokko gebaut wird, scheint nämlich die Sicherheit aufgrund der Kostenersparnis in den Hintergrund zu rutschen. Beim Frontalzusammenstoß während der Tests verformten sich die Säulen der Karosserie oberhalb der Windschutzscheibe. Zudem verzog sich das Dach auf der Höhe der B-Säule. Darüber hinaus wurden enorme Schäden an der Bodengruppe festgestellt.

Ergebnis von drei Sternen scheint mildes Urteil zu sein

Wenn es mit dem Van Dacia Lodgy zu einem Frontalcrahs kommt, dringen Einzelteile des Wagens in den Fußraum ein. Ferner erhöht sich das Verletzungsrisiko aufgrund der harten Strukturen des Armaturenbretts.

Zu guter Letzt enttäuschte der Dacia Lodgy auch beim Schutz von Kindern mit 77 Prozent sowie vor allem beim Fußgängerschutz mit 44 Prozent. Letztendlich klingen drei von fünf Sternen aufgrund der zahlreichen Mängel noch nach einem milden Urteil.

14 Fahrzeuge erhielten fünf Sterne beim Crashtest

Dagegen konnten die Tester bei den EURO-NCAP Crashtests gleich bei 14 Fahrzeugen die Höchstwertung von fünf Sternen vergeben. Bei diesen handelte es sich um:

» Mercedes A-Klasse
» Ford Fiesta
» Ford Kuga
» Opel Mokka
» VW Golf VII
» Range Rover
» Volvo V60 Hybrid
» Fiat 500L
» Seat Leon
» Seat Toledo
» Subaru Forester
» Skoda Rapid
» Mitsubishi Outlander
» Hyundai Santa Fe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.