Infiniti setzt offenbar deutlich auf Elektroautos. Jüngst erst wurde in Genf der Emerg-E vorgestellt, nun folgte das LE Concept, das in Serie produziert werden soll.

Infiniti LE Concept
Der Infiniti LE Concept als Serienmodell.

Präsentation des Wagens in New York
Vorgestellt wurde das LE Concept nun auf der New York International Auto Show. Die Luxuslimousine soll den Informationen des Autobauers zufolge bereits in zwei Jahren als Serienmodell vom Band rollen. Nahezu sämtliche Technologien, die die jetzige Studie des Infiniti LE Concept beinhaltet, sollen dabei bei der Serienvariante umgesetzt werden. Dies gilt demnach auch für das induktive Aufladen der Batterie. Der Hochleistungs-Synchronelektromotor des LE Concept mit seiner Leistung von 136 PS stammt dabei aus dem Nissan Leaf.

Intelligenter Parkassistent das Highlight des LE Concept
Bei dem Elektrowagen soll der Käufer weder auf Raum, noch auf den gewohnten Komfort verzichten, versichert der Hersteller. Für viel Platz im Innenraum soll sorgen, dass die Batterien unter den Sitzen angebracht werden. Diese Position der 24 kWh starken Lithium-Ionen-Batterien sorgt auch für einen tieferen Schwerpunkt des Infiniti LE Concept. Dies wiederum ermöglicht ein besseres Fahrverhalten. Aufgeladen werden können die Batterien per Schnellladung. Mit an Bord bei dem Fahrzeug, das nun in New York vorgestellt worden ist, ist auch ein intelligenter Parkassistent. Dabei ist ein Around View-Monitor integriert, mit dem der LE Concept genau auf dem perfekten Platz positioniert werden kann, der ein Laden über eine drahtlose Ladestation ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.