Neue Version des Audi A3 - mit Stufenheck
Neue Version des Audi A3 - mit Stufenheck

Der kompakte Audi A3 soll demnächst  auch hierzulande als Stufenheckversion zur Verfügung stehen. Mit dem nächsten Modellwechsel, der bald ansteht, soll es dann auch in Deutschland die Stufenheck-Variante geben. Dies erklärte nun Audi-Chef Rupert Stadler der Fachzeitschrift Auto, Motor und Sport. Bislang gibt es den Audi A3 bei uns nur als Dreitürer und Cabrio, sowie als fünftürigen Sportback.

Neues A3-Modell optisch wie in Genf
Dabei dürfen sich die Audi-Fans hierzulande auf einen A3 freuen, der optisch so daher kommt, wie die auf dem Genfer Autosalon gezeigte Studie. Bis zum 13. März zeigt Audi diese Studie noch auf der Messe in der Schweiz. Dieses Modell brachte es auf 4,44 Meter. Damit ist die bald kommende Stufenheckversion rund 20 Zentimeter länger. Wann genau der neue A3 allerdings in Deutschland erhältlich ist, ist momentan noch nicht bekannt.

Stufenheck in Deutschland bisher nicht sonderlich beliebt
Der neue Audi A3 soll dabei laut Stadler auch dafür sorgen, dass die Stufenhecks in Deutschland wieder beliebter werden. Denn hierzulande stehen die Fließhecks deutlich weiter vorne in der Gunst der Autokäufer. Damit stehen die deutschen Autokäufer im totalen Gegensatz zu Russland, Spanien oder anderen südeuropäischen Ländern. Denn dort sind Stufenhecks weitaus beliebter. Gespannt darf also verfolgt werden, ob der Audi A3 in der Stufenheck-Version hier für eine Änderung sorgen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.