Hyundai i30
Hyundai i30

Am letzten März-Wochenende soll hierzulande der neue Hyundai i30 auf den Markt kommen. Dabei ist die Basisversion des Golf-Konkurrenten der i30 1,4 Classic.

Details zum neuen Hyundai i30
Ab dem 23. März soll der Wagen aus Südkorea bei den deutschen Händlern erhältlich sein. Das neue Modell wird dabei unter anderem mit bis zu sieben Airbags, elektrischer Parkbremse, Rückfahrkamera und Panoramadach daherkommen – wobei einige dieser Extras zusätzlich kosten. Das Design des neuen Hyundai i30 entstand unter Federführung des Deutschen Thomas Bürkle.

Motorisierung des Hyundai i30
Wer sich für den neuen Hyundai i30 entscheidet, der kann aus insgesamt fünf möglichen Antrieben wählen. Neben zwei Ottomotoren stehen auch zwei Dieselaggregate zur Verfügung. Die Leistungsspanne liegt dabei zwischen 90 und 135 PS (66 bis 99 kW). Den CO2-Ausstoß gibt der südkoreanische Hersteller mit einer Spanne zwischen 97 und 157 Gramm je Kilometer an. Serienmäßig sind sämtliche Versionen mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe versehen. Zudem will Hyundai mit einer fünfjährigen Vollgarantie gegen die Konkurrenten VW Golf, Opel Astra, Ford Focus und Renault Mégane punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.