Mit dem Modell Ibiza Cupra fasst Seat ganz klar junge, bzw. junggebliebene Käufer als Zielgruppe ins Auge. Mit welchen Argumenten die Modellreihe punkten will, lesen Sie hier.

Sportlich: der neue Seat Ibiza Cupra
Sportlich: der neue Seat Ibiza Cupra

Seit einiger Zeit rollt die neue Generation Seat Ibiza auf den deutschen Straßen. Die Einführung wurde lange Zeit mit dem passenden TV-Spot begleitet. Man zeigt sich jung, dynamisch und wieder zeitgemäß. In einer erfolgreichen Modellpalette für Kleinwagen darf natürlich eine sportliche Variante nicht fehlen. So führt Seat in den kommenden Monaten den neuen Ibiza Cupra ein. Der PS-starke Kleinwagen soll vor allem mit optimiertem Design und hoher Leistung überzeugen.

GTI auf Spanisch

180 PS, in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und 228 km/h Höchstgeschwindigkeit – das sind die harten Fakten rund um den neuen Ibiza Cupra von Seat. Der 1.4 Liter TSI-Motor mit vier Zylindern hat eines mit dem Schwestermodell Polo GTI gemeinsam, und zwar das 7-Gang-DSG.

Sportlich und gleichzeitig sparsam, so möchte man den Kleinwagen präsentieren. Zwar gibt man den Verbrauch mit 5,9 Litern auf 100 Kilometern an, doch ob dieser auch bei sportlicher Fahrweise so bleiben kann, ist wohl zu bezweifeln.

Rein äußerlich fallen vor allem die Änderungen am Auspuff, den Schürzen, den Felgen und dem Grill auf. So gibt es ein zentriertes breiteres Auspuffrohr, neue Schürzen vorne und hinten, ein vergitterten Grill mit dem Cupra-Logo sowie 17 Zoll Leichtmetallfelgen. Auch neu sind die Sportbremsanlage sowie die Bi-Xenonscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht.

Cupra und neues Sondermodell

Aller Voraussicht nach wird der neue Seat Kleinwagen zu Preisen von rund 22.000 Euro eingeführt und Ende 2012 oder Anfang 2013 bei den Händlern in Deutschland stehen. Darüber hinaus kann man sich über das Sondermodell Viva für den Ibiza freuen. Hier möchte man nicht mit PS, sondern mit einem Preisvorteil von 700 bis 1.442 Euro überzeugen. Der Nachfolger des Copa-Sondermodells soll ebenfalls durch eine erweiterte Ausstattung überzeugen. Darunter unter anderem eine Klimaanlage sowie Audiosystem mit Bedienungssatellit am Lenkrad. Allerdings gibt es zwei unterschiedliche Sondereditionen, und zwar mit je einer unterschiedlichen Basis (Reference oder Style).