Derzeit läuft die Auto Shanghai 2013 in China, eine der bedeutendsten Automessen. Mit von der Partie ist dabei auch Smart mit seinem Forjeremy. Dabei stellt der deutsche Autobauer die Serienversion seines Autos mit Flügeln vor.

Smart Fortwo Jeremy Scott Design
Smart Fortwo bekommt Flügel

Wie der Hersteller am Rande der Messe informierte, wird der Wagen noch in diesem Jahr in Produktion gehen. Allerdings handelt es sich dabei um ein Sondermodell in einer streng limitierten Auflage. Mit von der Partie ist bei der Serienversion auch das markanteste Element, die Flügel am Fahrzeugheck. Entworfen wurde das Modell vom Modedesigner Jeremy Scott, der für die Flügel auch bei Turnschuhen, Uhren oder Sonnenbrillen bekannt ist.

Drei verschiedene Versionen des Smart Forjeremy erhältlich

Wie die Macher in Shanghai informierten, wird es von dem ungewöhnlichen Smart mit den Flügeln gleich drei verschiedene Versionen geben. So ist ein Smart Fortwo Edition by Jeremy Scott als Coupé mit einem Elektroantrieb erhältlich. Darüber hinaus werden auch ein Brabus Electric Drive und ein Brabus mit einem 102 PS Benzinmotor angeboten. Kostenpunkt für den Smart mit den Flügeln: zwischen 33.333 und 40.600 Euro. Neben den Flügeln fallen dabei auch die Außenspiegelkappen, der Kühlergrill und die Sicherheitszelle auf, sind diese doch in der Farbe Alubeam lackiert. Dagegen sind die 16 oder 17 Zoll großen Leichtmetallräder in Polarweiß gehalten.

Smart for Jeremy Scott Interior

Edle Materialien und weiße Farbe dominiert Innen

Im Inneren des Wagens dominieren hingegen edle Materialien. So sind die Türmittelfelder, die Sitze und auch der Schaltknauf bei der Benzinvariante aus weißem geprägtem Leder. Da die Farbe weiß eine wichtige Rolle beim Smart mit den Flügeln spielt, sind auch die Nähte in weißer Farbe gehalten. Dagegen ist das Oberteil der Instrumententafel in geprägtem schwarzem Leder mit an Bord. Allerdings sind die Nähte auch hier in weiß gehalten. Zudem ist auch das Drei-Speichen-Sportlenkrad in seinem weißen Äußeren sofort auffällig.

2 Gedanken zu „Smart Forjeremy: Serienversion des Flügelautos wird in Shangahi präsentiert“
  1. Was sollen denn diese Flügelchen? Die können doch nicht wirklich eine Bedeutung haben oder sehe ich das falsch. So richtig schön sind die ja auch nicht.

  2. Offensichtlich der rote Faden des Designers wie aus dem ersten Absatz hervorgeht. Denkbar ist das doch einige Frau auf das Auto abfahren werden, wegen der Flügel und der weißen Ausstattung. Allerdings finde ich den preis recht hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.