Das höchste Unfallrisiko bergen, laut Verkehrs-Statistik, nicht ohne Grund die als dunkle Jahreszeit bekannten Herbst- und Wintermonate. Sie warten mit undurchsichtigen Witterungsverhältnissen, schlecht beleuchteten Landstraßen und frühzeitiger Dämmerung auf. Einen wichtigen Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr will BMW mit innovativer Lichttechnik leisten.

Dabei soll der neue BMW 7er Maßstäbe setzen. Über eine intelligente Steuerung der Scheinwerfer verfügt die Luxuslimousine als weltweit einziges Fahrzeug. Diese Steuerung berücksichtigt sowohl die Witterungsbedingungen als auch die Gefahrensituation und die Straßenkontur.

Ausgestattet ist der neue BMW 7er serienmäßig mit Bi-Xenon-Leuchten, Nebel-Scheinwerfern und Licht-Automatik. Auch das adaptive Kurvenlicht ist optional neben einem Fernlicht-Assistenten erhältlich. Die weltweit einzigartige adaptierte Leuchtweiten-Regulierung wird davon ebenso umfasst wie eine variable Lichtverteilung. Berücksichtigt wird beim neuen BMW 7er erstmals auch die vertikale Straßenform bei der Steuerung der Fahrbahnausleuchtung. Dabei wird der Lichtkegel auch bei kurzzeitiger Bergauf- oder Bergabfahrt durch die adaptive Leuchtweiten-Regulierung variiert. Auch die Fahrzeugneigung wird bei hoher Beladung oder starken Bremsvorgängen ausgeglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.