Ab November dieses Jahres wird es die Mercedes B-Klasse in einer weiteren Version geben. Dann erscheint sie nämlich als Erdgas-Variante – samt Benzintank zur Reserve. Nach der Vorstellung auf dem Pariser Autosalon ab Ende September kommt der Wagen dann zwei Monate später in den Handel.

Mercedes B-Klasse Erdgas
B-Klasse ab September mit Erdags

Wie der schwäbische Hersteller nun informierte, wird die Erdgasvariante B 200 NGD – Natural Gas Drive – heißen. Für den Antrieb sorgt dabei ein 1,6 Liter starker Benziner, der jedoch auf den Betrieb samt Erdgas optimiert worden ist. Den Informationen von Mercedes zufolge verbraucht der Wagen auf 100 Kilometer 4,2 Kilogramm Gas. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 115 Gramm je Kilometer. Dabei schafft der Wagen mit dem 156 PS starken Aggregat eine Höchstgeschwindigkeit von 200 Stundenkilometern.

12 Liter Benzin-Reservetank integriert

Im doppelten Boden des Mercedes B 200 NGD sind dabei drei Tanks untergebracht. Diese bieten Platz für 21 Kilogramm oder 125 Liter Erdgas. Mit diesen soll der Fünfsitzer rund 500 Kilometer weit kommen. Sollte das Gas ausgehen und keine Erdgastankstelle in der Nähe verfügbar sein, bedient sich der Motor automatisch am 12 Liter umfassenden Reservetank, der mit Benzin gefüllt ist. Wird der Wagen mit Benzin betrieben, steigt der CO2-Ausstoß um 16 Prozent laut dem Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.