Jüngst erst musste Mercedes mit seinem Citan im Crashtest einen herben Rückschlag verdauen. Denn der Wagen war mit ganzen drei Sternen im Crashtest durchgefallen. Nun erfolgt die Reaktion in Form des Rückrufs des Citan.

Mercedes Citan Transporter
Mercedes ruft Citan zurück

Insgesamt müssen den Informationen zufolge rund 3.500 der Transporter in Europa in die Werkstätten. Nach Angaben des schwäbischen Herstellers werden bei den Wagen die Fenster-Airbags ausgetauscht. Der Konzern selbst bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Bei den zurückgerufenen Fahrzeugen handelt es sich demnach um die Transporter, die über den entsprechenden Sicherungs-Mechanismus verfügen. In ganz Europa sind bislang gut 10.000 Mercedes Citan verkauft worden.

Nur drei Sterne beim Crashtest

Ende April dieses Jahres war der Citan beim Crashtest durchgefallen. Anstelle der möglichen fünf Sterne erhielt der Wagen lediglich drei. So hatte sich beispielsweise bei dem auch für Familien angedachten Kastenwagen ein Airbag nicht korrekt entfaltet. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte Daimler Konsequenzen angekündigt. Diese sind nun in Form des Rückrufes erfolgt.

Familien nutzen den Lastentransporter gerne

Eigentlich ist der Mercedes Citan als kleiner Lastentransporter für den Stadtverkehr gedacht. Allerdings wird die komfortable Version des Fahrzeuges mit Fenstern auch von Familien gerne gekauft. Denn mit einem Preis von etwas über 17.000 Euro stellt dies eine günstige Fahrzeug-Alternative für Familien dar. Der Wagen ist hierbei nahezu baugleich zum Renault Kangoo, der schon 2008 bei den NCAP-Crashtests durchgefallen war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.