1,3 Millionen Autos sind vom Rückruf betroffen
1,3 Millionen Autos sind vom Rückruf betroffen

Der deutsche Autobauer BMW hat in Deutschland 290.000 Autos zurückgerufen. Weltweit sind vom Rückruf bei BMW 1,3 Millionen Fahrzeuge betroffen.

Größte Rückrufaktion der letzten Jahre
Nach Angaben von BMW sind von der Rückrufaktion sämtliche auf dem Markt vorhandene Fahrzeuge der 5er und 6er Reihe betroffen, die von 2003 bis 2010 hergestellt worden sind. Nach Angaben eines Sprechers des Konzerns handelt es sich um die größte Rückrufaktion in den letzten Jahren.

Montagefehler einer Batteriekabelabdeckung im Kofferraum
Bei den vom Rückruf betroffenen Autos kann den Angaben von BMW zufolge eine Batteriekabelabdeckung im Kofferraum falsch montiert sein. Dies kann unter Umständen zu Störungen bei der Elektrik führen. Zudem sind Startprobleme sowie im Extremfall sogar ein Verschmoren oder gar ein Brand möglich. Wie der bayerische Autobauer weiterhin informierte, hat es bislang noch keine Unfälle oder Personenschäden aufgrund der Schwierigkeiten gegeben.

Aufenthalt in der Werkstatt 30 Minuten
In der Werkstatt werden bei den Wagen Klippverbindungen im Kofferraum getauscht, informierte der Autobauer weiterhin. Dieser Vorgang dauert rund 30 Minuten und kostet die Autobesitzer nichts. Die betroffenen Fahrzeughalter werden vom Kraftfahrtbundesamt informiert. Über die möglichen Kosten für den Autobauer selbst machte BMW keine Angaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.