Das Auto richtig heizen bei gefrorenen Scheiben
Richtig Heizen bei gefrorenen Scheiben

Gefrorene Scheiben von innen oder außen sollten im Winter schnell beseitigt werden. Dazu zählt das richtige Lüften und Heizen des Autos. Schnell und effektiv sorgen dann die Scheiben wieder für eine klare Sicht.

Richtig Heizen – Unsere Tipps

Tipp 1 – Luftverteilung in den Fußraum
Direkt nach dem Start sollte nur eine geringe Luftmenge bei den eisigen Temperaturen an die Scheibe gelangen. So wird das Beschlagen der Scheiben verhindert. Daher sollte die Luftverteilung eher in den Fußraum oder in den restlichen Fahrzeugraum erfolgen.

Tipp 2 – Defrosteinstellung
Erst bei leicht erwärmter Luft kann diese auf die Scheibe gestellt werden und man kann im Gebläse auch die Defrostereinstellung wählen.

Tipp 3 – Klimaanlage einschalten
Klimaanlagen sind auch im Winter sehr nützlich und können eingeschaltet werden. Die feuchte Luft, die man automatisch durch den Schnee an der Kleidung mit ins Auto bringt, wird somit getrocknet und nach draußen befördert. Hier bietet sich auch der Umluftbetrieb an. Doch kann es passieren, dass nun die Scheiben wieder beschlagen, sodass man die Frischluftzufuhr erhöhen muss.

Tipp 4 – Antibeschlagtuch benutzen
Beschlagene Scheiben sind immer mit einem Antibeschlag-Tuch abzuwischen, damit man keinen Frost von Innen provoziert.