Der Hyundai i20 soll künftig etwas sparsamer und mit einem etwas veränderten Design daherkommen. Die neue Version soll ab Juni dieses Jahres im Handel erhältlich sein.

Hyundai i20
Hyundai i20 noch sparsamer

Neuer Kühlergrill als optisches Erkennungsmerkmal
Neben den Veränderungen in der Optik soll der Hyundai i20 auch mit einem sparsameren Dieselmotor angeboten werden. Wie der koreanische Autobauer informierte, ist der Wagen künftig vor allem am neuen Kühlergrill zu erkennen. Der Konkurrent des VW Polo wird dabei zu Preisen ab 11.550 Euro erhältlich sein. Den neuen Dreizylinder-Diesel gibt es jedoch erst ab 15.680 Euro. Dieser Wagen kommt mit 1,1 Litern Hubraum und 75 PS daher. Dank Start-Stopp-Automatik schafft dieses Fahrzeug einen Spritverbrauch von gerade einmal 3,2 Litern – und damit einen CO2-Ausstoß von 84 Gramm je Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeit wird vom Hersteller für diese Version des Hyundai i20 mit 158 Stundenkilometern angegeben.

Die weiteren Motoren im Überblick
Neben dem Dieselaggregat gibt es den Hyundai i20 auch noch in zwei Benzinerversionen. Diese kommen mit 1,2 und 1,4 Liter Hubraum daher und leisten 86 und 100 PS. Der Verbrauch dieser Triebwerke liegt bei 4,9 bis 5,2 Litern. Damit erreicht der CO2-Ausstoß Werte von 114 und 122 Gramm pro Kilometer. Die Höchstgeschwindigkeiten werden vom koreanischen Autobauer mit 168 und 181 Stundenkilometern angegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.