Neues Jahr, neues Glück – so ist es auch in der Autobranche. Im kommenden Jahr können sich Autoliebhaber auf einige Neuheiten freuen, die vor allem aus deutschen Werken stammen.Neuerungen auf dem Automarkt - 2014 wird das Jahr der deutschen Autos

2013 autotechnisch richtig abschließen

Das eigene Auto ist einer der größten Posten auf der monatlichen Rechnung in den deutschen Haushalten. Dies liegt nicht nur daran, dass viele Fahrer sich den Wagen auf Kredit kaufen und abzahlen müssen. Auch die Kosten für die Steuer und die Autoversicherung sind nicht zu unterschätzen. Egal, ob im Jahr 2014 ein neuer Autokauf geplant ist oder aber der Wagen in der Familie bleibt – um noch Geld zu sparen, ist jetzt die richtige Zeit für einen Wechsel des Versicherers: So können Sie die KFZ-Versicherung wechseln und günstige Anbieter finden.

Deutsche Hersteller auf dem Vormarsch

Mit Spannung werden jedes Jahr die Veröffentlichungen der Autohersteller erwartet. Verbesserungen von bekannten Modellen oder völlig neue Typen kommen auf den Markt und oft entscheiden nur Kleinigkeiten darüber, ob ein Wagen Erfolg haben wird. Auch im Jahr 2014 wird sich daran nichts ändern. In Planung sind über 100 Modelle, die im kommenden Jahr Veränderungen aufweisen oder auch ihren Markteinstieg haben. Die Automobilhersteller haben sich also wieder einiges einfallen lassen, mit dem sie die Kunden auf sich aufmerksam machen möchten. Einige Veränderungen werden den Autoliebhabern wohl nur am Rande auffallen, während andere Anpassungen für echte Highlights sorgen. Ganz vorne mit dabei sind bekannte deutsche Hersteller wie Porsche oder Mercedes.

Die wichtigsten neuen Autos auf einen Blick

» Volkswagen
VW wird das Frühjahr mit einem neuen Golf versüßen. Der Sportvan, eine dynamische Variante des Familien-Vans, ist darauf ausgelegt, nicht nur viel Sitzplatz, sondern auch eine Menge Stauraum zu bieten, und dabei aber nicht das Design aus den Augen zu verlieren.

Auch in der Mittelklasse stellt sich das Wolfsburger Unternehmen der Konkurrenz. Der neue Passat kann sich sehen lassen und wird nicht nur als Limousine, sondern auch als ein großer Kombi angeboten.

» Ford
Direkte Konkurrenz kommt aus dem Hause Ford, das nun 2014 endlich den neuen Mondeo auf den Markt bringen möchte.

» Mercedes
Auch Mercedes lässt es sich nicht nehmen, in das Spiel mit einzusteigen und eine neue C-Klasse zu vermarkten; der neue GLA spielt dagegen in der Liga der Kompakt-SUVs.

» Audi
Wer es lieber etwas schneller mag, der wird den neuen Sportwagen sicher einiges abgewinnen können. Der Audi TT erhält eine Generalüberholung und von Jaguar darf ebenfalls mit einem neuen Coupé gerechnet werden.

» BMW
Ein echtes Highlight darf außerdem beim BMW i8 erwartet werden. Der Hybrid-Sportler ist die Speerspitze der neuen i-Generation, die Dynamik und Effizienz auf ein neues Level hieven soll.