Wenn morgen die LA Auto Show anläuft, dann gibt es auch eine Premiere aus dem Hause Porsche. Denn der Autobauer wird dort den neuen Porsche Cayman präsentieren.

Porsche Cayman
Porsche Cayman

Dabei kennzeichnen vor allem drei wichtige Fakten den neuen Porsche Cayman: weniger Gewicht, geringerer Verbrauch und ein gestreckter Radstand. So soll das Coupé je nach Ausstattungsvariante um bis zu 30 Kilogramm leichter werden. Der gestreckte Radstand beim Zweisitzer sorgt zudem dafür, dass es im Inneren mehr Platz gibt. Der Verbrauch soll hingegen beim neuen Porsche Cayman im Vergleich zum Vorgänger um 15 Prozent gesenkt werden – auf 7,7 Liter bei der Basisversion.

Das neue Modell des Sportwagenbauers aus Zuffenhausen geht Anfang März ab 51.385 Euro an den Start.

Spurt in 5,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 266 km/h

Das Basismodell der dritten Cayman-Generation erscheint mit einem 2,7 Liter Sechs Zylinder Motor. Dieses Boxer-Aggregat leistet 275 PS und kommt mit Schaltgetriebe oder als Automatik auf den Markt. Den Spurt von null auf Tempo 100 legt der neue Porsche Cayman in 5,4 Sekunden zurück, während die Höchstgeschwindigkeit bei Tempo 266 erreicht ist.

Damit gleichzeitig der Spritverbrauch gesenkt wird, kommen Spartechniken wie eine Start-Stopp-Automatik und ein Bremssystem zum Einsatz, das Energie zurückgewinnt.

Porsche Cayman S: Mehr Leistung für 13.000 Euro mehr

Wer 13.000 Euro mehr hinblättert, der darf sich beim Porsche Cayman S über ein Leistungsplus freuen. Dann nämlich kommt ein Sechszylinder Motor zum Einsatz, der mit 3,4 Liter Hubraum und 325 PS überzeugen soll. Hier lässt sich die 100-Stundenkilometermarke sogar in 4,7 Sekunden knacken. Schluss mit der Beschleunigung ist bei Tempo 283.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.