Der deutsche Autobauer Audi konnte auch im August dieses Jahres einen ordentlichen Absatzzuwachs verzeichnen. Noch nie zuvor brachten die Ingolstädter so viele Autos in einem August an den Mann wie in diesem Jahr.

Der neue Audi A3
Aufwärtstrend bei Audi nicht zu stoppen

Insgesamt wurden nämlich 108.100 Autos von der VW-Tochter ausgeliefert. Dies sind satte 14,9 Prozent mehr als noch im August des Vorjahres. Damit konnte Audi auch wesentlich stärkere Absatzgewinne vorlegen als BMW und Mercedes-Benz. Insgesamt beträgt die Anzahl der Auslieferungen bei Audi bislang in diesem Jahr 961.000 Wagen. Dies sind 12,7 Prozent mehr als in den ersten acht Monaten des Vorjahres. Damit ist der deutsche Autohersteller auch auf Kurs des Ziels, erstmals mehr als 1,4 Millionen Wagen in einem Jahr zu verkaufen.

24 Prozent Plus auf dem wichtigsten Einzelmarkt China

Der wichtigste Einzelmarkt bleibt für die VW-Tochter dabei China. Hier konnten im August dieses Jahres 34.800 Autos abgesetzt werden – satte 24 Prozent mehr als vor einem Jahr. In den USA legte Audi um 13 Prozent auf 11.527 verkaufte Wagen zu. Auf dem heimischen Markt betrug das Plus neun Prozent.

Verkaufsplus auch in Europa trotz Schuldenkrise

Im gesamten Europa nahmen die Audi-Verkäufe im August trotz der Schuldenkrise um acht Prozent zu. Dies betrifft auch das komplette Jahr 2012, indem 501.900 Wagen in Europa ausgeliefert wurden – rund 3,6 Prozent mehr als von Januar bis August 2011. In Russland beispielsweise wurden in diesem Jahr bereits 22.292 Audi verkauft. Dies sind satte 41 Prozent mehr als noch in den ersten acht Monaten des Vorjahres.

Audi Absatzzahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.