Die Krise auf dem europäischen Automarkt zeigt sich ganz besonders an Frankreich. Denn der Automarkt in Frankreich bricht deutlich ein.

Automarkt in Frankreich bricht deutlich ein
Automarkt in Frankreich bricht deutlich ein

Nach den nun vorliegenden Zahlen wurden 2012 so wenig neue Autos zugelassen wie seit 15 Jahren nicht mehr. Den aktuellen Informationen des französischen Automobilherstellerverbandes CCFA zufolge wurden im Jahr 2012 gerade einmal 1,9 Millionen neue Wagen zugelassen. So wenige Autos wurden zuletzt im Jahr 1997 zugelassen.

Grund für den Rückgang: Zurückhaltung bei den Verbrauchern

Das Minus im Vergleich zum Jahr 2011 betrug den Angaben zufolge satte 14 Prozent. Grund für den erheblichen Rückgang der Autoverkäufe in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone ist die Zurückhaltung in Sachen Käufe bei den Verbrauchern. Dies liegt natürlich an der Schuldenkrise in Europa.

Kleiner Lichtblick im Dezember kann Jahresbilanz nicht aufpolieren

Zahlreiche Franzosen sind aufgrund der schwindenden Kaufkraft nicht mehr in der Lage, sich ein neues Auto zu kaufen. Ebenso ist dies der Fall, da derartige Anschaffungen mit Blick auf die Angst vor einer möglichen Arbeitslosigkeit zurückgestellt werden.

Ein Lichtblick war aber immerhin der Dezember 2012 in Frankreich. Hier nahmen die Verkäufe um 15 Prozent zu im Vergleich zum letzten Monat des Jahres 2011. Im November war es noch ein Rückgang von 19,2 Prozent.

Renault besonders hart von der Schuldenkrise betroffen

Enorm hat es dabei im Jahr 2012 den heimischen Hersteller Renault getroffen. Für die gesamte Marke gab es noch im Dezember einen Verkaufsrückgang von satten 27 Prozent im Vergleich zum Dezember 2011. Im gesamten Vorjahr stand somit ein Minus von 22 Prozent im Vergleich zum Jahr davor zu Buche.

Auch die Billigmarke Dacia des Konzerns kam im gesamten Jahr 2012 auf einen Verkaufsrückgang von 9,2 Prozent, während die Stammmarke Renault selbst einen Verkaufseinbruch von 25 Prozent hinnehmen musste. Beim Mitbewerber PSA Peugeot-Citroen waren es im gesamten Vorjahr 18 Prozent weniger Neuzulassungen in Frankreich als noch 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.