85 Prozent der Autofahrer lehnen den Biosprit E10 immer noch ab
85 Prozent der Autofahrer lehnen den Biosprit E10 immer noch ab

Nach einem Zeitungsbericht der „Bild“ senkt der Mineralölkonzern den Preis des unbeliebten Benzin E10. Diese Preissenkung soll nur zur Probe an ausgewählten Tankstellen stattfinden.

E10 – Kein Erfolg der Aufklärungsarbeit
Da die Aufklärungsarbeit zum Biosprit Esso zufolge keinen Erfolg habe, entschlossen diese sich für die Senkung der Preise. Der Automobilclub ACE (Auto Club Europa) stuft die Preissenkung negativ ein. Die Kunden werden als Testobjekte missbraucht. Esso möchte sehen, wo bei den Autofahrern die Schmerzgrenze liegt. Der ACE findet diese Methode sittenwidrig.

E10 – Ablehnung
Laut einer Studie des ADAC wird das Benzin E10 von 85 Prozent der Autofahrer abgelehnt. Knapp 40 Prozent sehen keine positive Wirkung des Biosprits auf die Umwelt. Rund 36 Prozent der Autofahrer meinen, dass das Auto durch das E10 beschädigt werden könnte.

Das Benzin E10 enthält zehn Prozent Bioethanol und soll die Umwelt schonen. Die Autofahrer tanken derzeit verstärkt Superbenzin statt den günstigeren Biosprit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.