Daimler konnte Absatz um 23 Prozent steigern
Daimler konnte Absatz um 23 Prozent steigern

Der Stuttgarter Autokonzern Daimler verzeichnete im Januar 2011 eine Absatzsteigerung von über 23 Prozent auf 89.400 Fahrzeuge. Im Januar vergangenen Jahres konnten 72.600 Autos abgesetzt werden.

Absatzsteigerung in China
Der Autohersteller verfügt über die Automarken Mercedes Benz, Smart, AMG und Maybach. Auf dem chinesischen Automarkt konnten 15.600 Fahrzeuge abgesetzt werden. Dies entspricht einer Absatzsteigerung von 86,5 Prozent gegenüber Januar 2010.

97.500 Smarts im Jahr 2010
Laut Konzernchef Dieter Zetsche wird Daimler im aktuellen Jahr mehr Autos ausliefern als jemals zuvor. Beim Kleinstwagen Smart wird mit einem Absatz von über 90.000 Einheiten gerechnet. Im Jahr 2010 konnten 97.500 Fahrzeuge verkauft werden. Der Autohersteller bietet eine überarbeitete Version des Smart mittlerweile in den USA und China an. In Deutschland wird der neue Smart im Jahr 2012 erhältlich sein.

Geplante Absatzsteigerung bei Mercedes-Benz Cars
Die Autotochter Mercedes-Benz Cars möchte dieses Jahr rund 1,29 Millionen PKW absetzen. Der Absatz belief sich im Jahr 2010 auf 1,27 Millionen Fahrzeuge. Nach den aktuellen Planungen des Autokonzerns sollen bis zum Jahr 2015 weltweit 1,5 Millionen PKW der Marke Mercedes-Benz jährlich verkauft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.