Der japanische Autobauer Honda will vor allem in China deutlich wachsen. Dies wurde nun durch die veröffentlichte mittelfristige Strategie des Unternehmens bekannt.

Honda Jazz
Honda plant Absatzverdopplung

Mehr als zehn neue Fahrzeugmodelle in China bis 2015
Zwischen den Jahren 2013 und 2015 plant Honda die Veröffentlichung von über zehn Modellen in China, wobei dies nicht nur vollkommen neue Autos sind, sondern auch Facelifts. Diese erweiterte Modellpalette soll in China dazu beitragen, den Absatz bis zum Jahr 2015 zu verdoppeln. Die neuen Honda-Fahrzeuge sollen dabei nicht nur durch ihr Fahrvergnügen bestechen. Vielmehr setzt der japanische Konzern bei seinen China-Wagen auch auf Motoren der nächsten Generation. Diese erreichen in ihren Segmenten jeweils die niedrigsten Verbrauchswerte.

2012 drei neue Hybrid-Fahrzeuge
Schon in diesem Jahr plant Honda die Veröffentlichung von drei Hybrid-Modellen. Dabei handelt es sich um den CR-Z, den Fit Hybrid – bei uns besser bekannt als Jazz – und den Insight. Diese drei Fahrzeuge sollen dabei mit dem Honda Integrated Motor Assist (IMA) ausgerüstet werden. Dabei handelt es sich den Informationen aus Asien zufolge um ein kompaktes und leichtes Hybridsystem. Die Produktion der Hybridwagen in China soll den Absatz der Hybrid-Fahrzeuge fördern und Kosten einsparen. Auch die Herstellung von Elektroautos wird gegenwärtig von Honda in China vorbereitet. Entsprechende Test im chinesischen Guangzhou waren zuvor abgeschlossen worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.