Hyundai meldet Rekordgewinn
Hyundai meldet Rekordgewinn

Die erfolgreichen Nachrichten für den Autobauer Hyundai reißen nicht ab, denn Hyundai meldete nun einen Rekordgewinn. Der asiatische Hersteller vermeldete den höchsten Gewinn in seiner Firmengeschichte.

Gewinn kletterte um 35,1 Prozent
Bekanntermaßen konnte das Unternehmen im Vorjahr mehr als vier Millionen Autos verkaufen. Dadurch erzielte Hyundai nach eigenen Angaben einen Umsatz von 77,8 Billionen Won – 16,1 Prozent mehr als noch im Jahr 2010. Der Gewinn wiederum kletterte im selben Zeitraum um satte 35,1 Prozent. Den höchsten Überschuss in der Firmengeschichte bezifferten die Koreaner mit 8,1 Billionen Won. Dies sind rund 5,5 Milliarden Euro.

2012 Zuwächse geplant
Bereits in den vergangenen Tagen war bekannt geworden, dass Hyundai unter den führenden Autobauern in 2011 den größten Verkaufszuwachs erzielte. Während andere Autohersteller für dieses Jahr die Hoffnung haben, in etwa gleich viele Autos zu verkaufen wie im Vorjahr, wollen die Asiaten noch zulegen. Denn im Jahr 2012 sollen erstmals über sieben Millionen Fahrzeuge der Marken Hyundai und Kia abgesetzt werden. Im Jahr 2011 waren dies noch 6,6 Millionen Exemplare. In diesem Jahr soll allein der Zuwachs bei den Hyundai-Fahrzeugen 5,7 Prozent betragen und auf 4,29 Millionen Exemplare steigen.

Erfolgreiches Schlussquartal in 2011
Für den höchsten Firmengewinn sorgte unter anderem das letzte Quartal im Jahr 2011. Denn von Oktober bis Dezember des vorigen Jahres konnte der Autobauer aus Südkorea einen Gewinnanstieg von 38 Prozent verzeichnen, betrug der Überschuss doch rund zwei Billionen Won. Dies wurde durch einen um fast 11 Prozent gestiegenen Umsatz von 20,5 Billionen Won möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.