Peugeot verbuchte eine Absatzsteigerung um 16,3 Prozent
Peugeot verbuchte eine Absatzsteigerung um 16,3 Prozent

Der französische Autohersteller Peugeot kann auf ein Rekordjahr 2010 verweisen. Und zwar konnten weltweit 2,14 Millionen Fahrzeuge verkauft werden.

Steigerung um 16,3 Prozent
Dies entspricht einer Steigerung von 16,3 Prozent gegenüber dem vergangenen Jahr. Es ist das beste Ergebnis der Firmengeschichte. Der Marktanteil auf dem Auto-Weltmarkt belief sich auf 3 Prozent und im internationalen Vergleich der Autohersteller landete Peugeot nun auf dem neunten Platz. Bereits 46 Prozent seines Absatzes erfolgt außerhalb Europas.

Starker Absatzanstieg in China
In Asien, Russland und Lateinamerika konnte der Absatz um 38,9 Prozent, 34 Prozent und 24 Prozent gesteigert werden. Auf dem europäischen Automarkt wurde eine Absatzsteigerung von 3,3 Prozent verbucht. Der Marktanteil lag bei 7,6 Prozent nach 7,3 Prozent ein Jahr zuvor. Seine Verkäufe konnte der Konzern in China um 35,3 Prozent auf 151.000 Fahrzeuge steigern. Dort erreichte Peugeot einen Marktanteil von 1,3 Prozent. Der Peugeot 408 wurde für den chinesischen Markt entwickelt und konnte 42.000 mal verkauft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.