Porsche hat im Jahr 2012 seinen bisherigen Verkaufsrekord aus dem Jahr 2011 übertroffen. Die VW-Tochter profitierte dabei vor allem vom Asien-Pazifik-Raum.

Porsche Cayenne Turbo S
Porsche mit Rekord-Auslieferungen

Insgesamt lieferte der schwäbische Sportwagenhersteller im vorigen Jahr 141.075 Autos aus. Dies sind satte 18,7 Prozent mehr als noch im bisherigen Rekordjahr 2011. Damals wurden 118.868 Porsche verkauft. Hierbei konnte die VW-Tochter nach eigenen Angaben in allen Verkaufsregionen einen zweistelligen Zuwachs verzeichnen. Anhand der nun vorliegenden Zahlen ergibt sich, dass Porsche in den vergangenen drei Jahren die Kundenauslieferungen um stolze 83,9 Prozent erhöht worden sind.

Porsche selbst in Europa mit zweistelligem Verkaufsplus

Die stärkste Region für Porsche im Jahr 2012 war der Asien-Pazifik-Raum. Hier wurden insgesamt 50.376 Wagen verkauft. Dies sind 23,6 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Ganz besonders ist hierbei natürlich China im Fokus mit 31.205 Neuwagen. Dies sind erstmals mehr als 30.000 Auslieferungen im Reich der Mitte. Knapp hinter Asien-Pazifik folgt Europa mit 49.639 verkauften Neuwagen. Dies sind 13,5 Prozent mehr abgesetzte Fahrzeuge als noch ein Jahr davor.

Verkäufe in Deutschland legen um knapp 17 Prozent zu

Die erfolgreichste Position eines Einzelmarktes im Jahr 2012 nimmt die USA ein. In den Vereinigten Staaten konnten insgesamt 35.043 neue Porsche verkauft werden. Dies sind 20,7 Prozent mehr als noch im Jahr 2011. Zudem waren die Sportwagen aus Zuffenhausen natürlich auch in der deutschen Heimat wieder sehr beliebt. 17.487 verkauften Einheiten bedeuten hier ein Plus von 16,9 Prozent.

Gesamtübersicht der Auslieferungen

Porsche Auslieferungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.