Nachdem zuvor schon einige deutsche Autobauer Rekordzahlen für den Mai 2012 vorlegten, hat nun der tschechische Autobauer Skoda nachgezogen. Auch die VW-Tochter konnte den besten Mai der Unternehmensgeschichte verbuchen.

Skoda Rapid neues Modell
Der neue Skoda Rapid

Anstieg der Auslieferungen um 4,3 Prozent
Insgesamt konnte Skoda im vorigen Monat weltweit knapp 81.500 Fahrzeuge verkaufen. Dies sind 4,3 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Dies stellt den Angaben des Herstellers zufolge das beste Ergebnis im Mai eines Jahres bei dem Unternehmen dar.

Jahresplus sogar bei 8,6 Prozent
Noch besser steht Skoda im Vergleich der ersten fünf Monate dieses Jahres mit dem Jahr 2011 da. Denn bislang konnte das Unternehmen 405.500 Wagen in diesem Jahr ausliefern. Dies sind 8,6 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Damals bereits galten die 373.400 ausgelieferten Wagen als Verkaufsrekord bei Skoda für den Zeitraum Januar bis Mai eines Jahres. Neben Ost- und Zentraleuropa konnte die VW-Tochter insbesondere in China und Indien ordentlich zulegen.

Weltweite Auslieferungen an Kunden im Mai 2012 (in % gegenüber dem Vorjahresmonat):

Skoda Citigo
Skoda Citigo

  • ŠKODA Octavia* (36.600; +8,2 %)
  • ŠKODA Fabia* (21.300; -9,3 %)
  • ŠKODA Superb* (9.400; -13,7 %)
  • ŠKODA Yeti* (7.600; +14,8 %)
  • ŠKODA Roomster* (3.200; -3,7 %)
  • ŠKODA Rapid (Verkauf nur in Indien: 1.700; neues Modell)
  • ŠKODA Citigo* (1.700; neues Modell)
  • ŠKODA gesamt (81.500; + 4,3 %)

Weitere neue Modelle sollen stabile Verkäufe bringen
Bei den wachsenden Auslieferungszahlen musste Skoda jedoch mit einem konjunkturellen Gegenwind in Europa kämpfen, wie Vertriebs- und Marketingvorstand Jürgen Stackmann erklärte. Dies wird auch im restlichen Jahr 2012 auf vielen Märkten so sein. Dennoch setzt Skoda auf seine neuen Modelle wie den Skoda Citigo, der demnächst an den Start geht, und den neuen Rapid, der ab Herbst 2012 bei den Skoda-Händlern steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.