Skoda will bis 2018 Absatz verzweifachen
Skoda will bis 2018 Absatz verzweifachen

Der Autokonzern Volkswagen möchte seine Autotochter Skoda zur Weltmarke aufbauen, wie Skoda-Chef Winfried Vahland gegenüber dem „Handelsblatt“  berichtete. Im Rahmen dieses Plans wurde zusammen mit VW ein so genanntes Global Compact Car entworfen.

Global Compact Car
Hierbei handelt es sich um eine global ausgerichtete Limousine für die ganze Familie. Nach Angaben Vahlands soll das neue Automodell im kommenden Jahr in den Markt eingeführt werden. Die Preisspanne der Limousine soll zwischen den Modellen Skoda Fabia und Skoda Octavia liegen. Das wäre dann also bei etwa 12.000 Euro.

Planung
In China, Indien und Tschechien sollen große Stückzahlen vom Band laufen. Ein City Car für Tschechien soll noch 2011 auf den Markt gebracht werden. Offenbar ist auch ein Geländewagen in Planung.

Absatzverdopplung
Die tschechische Automarke Skoda soll den Absatz bis zum Jahr 2018 verzweifachen. Dabei sollen mindestens 1,5 Millionen Autos jährlich verkauft werden. Das Unternehmen peilt den Spitzenplatz auf dem hart umkämpften weltweiten Automarkt an und möchte dafür den aktuellen Marktführer Toyota auf den zweiten Platz verweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.