Die Spritpreise sind im November auf ein neues Jahrestief gefallen. Das bedeutet eine milliardenschwere Entlastung für die Autofahrer/innen. Nach der aktuellen Preis-Statistik des ADAC für den vergangenen Monat, belief sich der durchschnittliche Benzinpreis auf 1,203 Euro pro Liter. Das sind 32 Cent weniger als im Juni diesen Jahres. Die Besitzer eines Dieselfahrzeug mussten im Durchschnitt nur 1,190 Euro pro Liter zahlen. Das entspricht einem Rückgang von rund 30 Cent gegenüber der Jahresmitte 2008.

Am 24.11.2008 konnte man ein Liter Superbenzin zum niedrigsten Preis tanken, denn zu diesem Zeitpunkt mussten durchschnittlich nur 1,145 Euro an der Tankstelle gezahlt werden.

Laut dem ADAC wird der Dieselpreis im Jahresverlauf 2008 erheblich teurer sein als in den Jahren zuvor obwohl derzeit der Preis sinkt. In diesem Jahr kletterten die Dieselpreise einschließlich November um 19 Cent auf 1,348 Euro je Liter.

Die Autofahrer können sich über die gesunkenen Spritpreise freuen, denn dadurch bleibt mehr Geld in der Tasche. So muss man vor dem Tanken, den Euro auch nicht jedes mal zweimal umdrehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.