Vom 7. März 2013 an steht einmal mehr der Genfer Autosalon im Mittelpunkt des Interesses bei den Autofans. Zu den insgesamt elf Publikumstagen erwarten die Macher gut 700.000 Besucher.

Genfer Autosalon
83. Genfer Autosalon

Schon vor der offiziellen Eröffnung für das Publikum werden rund 10.000 Journalisten den 83. Genfer Autosalon in Beschlag nehmen. Vor den Besuchern dürfen die Medienvertreter hierbei zwei Tage lang unter die Lupe nehmen, was die rund 260 Hersteller zu bieten haben. Insgesamt wird die diesjährige Ausgabe des Genfer Autosalons auf 110.000 Quadratmetern über die Bühne gehen. In insgesamt sieben Hallen sind die Neuheiten der teilnehmenden Firmen zu entdecken, wobei insgesamt 130 Premieren schon vorab angekündigt worden sind. Erstmals mit von der Partie sind beispielsweise McLaren und Qoros.

Sparsame Antriebsvarianten im Fokus des Interesses

Besonders im Mittelpunkt stehen beim 83. Genfer Autosalon die sparsamen Antriebsmöglichkeiten. So gibt es zwischen dem 8. und 15. März 2013 eine komplette Vortragsreihe hierzu. Hier lassen sich die neuesten Technologien in den folgenden Segmenten kennenlernen.

  • Umweltschutz
  • Sicherheit
  • Werbe-Entwicklung
  • Leistung

Darüber hinaus stehen auch zwei Vorführungen an, bei denen die Politik der Infrastruktur im Fokus steht.

Hinweise für Besucher des Genfer Autosalons

Wer sich selbst ein Bild von den neuen Entwicklungen bei Genfer Autosalon machen will, der kann dies jeden Werktag an den elf Ausstellungstagen von 10 bis 20 Uhr tun. Darüber hinaus hat die Automesse an den Wochenende jeweils von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Wer erst nach 16 Uhr in die Hallen des Genfer Autosalons gelangt, der erhält 50 Prozent Rabatt auf den Eintrittspreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.