Die Preisspirale beim Kraftstoff dreht sich immer weiter. Aktuell ist der Preis für Benzin in Deutschland auf einem Rekordhoch.

Preistafel Tankstelle
Benzinpreise auf Rekordniveau

Denn am Wochenende wurden nach Angaben des ADAC die bisherige Rekordmarke aus dem April geknackt. Der Preis für einen Liter Super E10 betrug demnach im Schnitt 1,692 Euro. Bisher lag der Rekordwert bei 1,674 Euro je Liter – datiert vom 18. April 2012. Ebenso ist Diesel auf dem Weg zum Rekordpreis. Der Preis für 1,536 Euro je Liter ist nur noch gering unter dem bisherigen Rekordwert vom 22. März dieses Jahres mit durchschnittlich 1,539 Euro pro Liter.

Im Jahresvergleich Anstieg um fast 20 Cent

Wie enorm die Spritpreise in Deutschland angezogen haben, zeigt sich im Vergleich mit den Preisen aus August 2011. Denn vor einem Jahr kostete der Liter Benzin im Durchschnitt noch 1,51 Euro – fast 20 Cent weniger als im August 2012. Der Liter Diesel lag vor einem Jahr einem Durchschnittspreis von knapp 1,39 Euro.

ADAC rechnet nicht mit sinkenden Preisen

Dem ADAC zufolge werden die Preise für Benzin und Diesel nicht so schnell nach unten gehen. Grund hierfür ist neben den hohen Ölpreisen auch der ungünstige Wechselkurs des Euro. Dennoch ist der Preis nach Auffassung des Automobilclubs aber zu hoch. Grundsätzlich rät der ADAC, die Preise zu vergleichen und abends oder unter der Woche zu tanken. Hier soll der Sprit in der Regel günstiger sein.

Städtevergleich Benzinpreise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.