Gerade in Zeiten steigenden Benzinpreise ist es fatal ein Auto mit einem sehr hohen Spritverbrauch zu kaufen. Mittlerweile gehört der Konzern General Motors zu den Herstellen der spritdurstigsten Autos. Dennoch bleiben die Modelle beliebt und faszinieren die Menschen nicht nur mit ihrem Aussehen.

Auf Platz eins findet man die Chevrolet Corvette. Mit einer Leistung von 250 bis 335 PS fuhr sie schon immer sämtlichen Konkurrenten davon. Der Durchschnittsverbrauch liegt jedoch bei 15 bis 20 Litern.

Auf Platz zwei steht der Buick Riviera. Er kann besonders mit einer opulenten Karosserie überzeugen.

Platz drei belegt der Cadillac. Er wurde als Cabrio oder Coupé hergestellt.

Weiter geht es mit dem Oldsmobile Super 88. Er wurde mit einem 6,5 Liter V8 Motor gebaut und hatte eine Leistung zwischen 274 und 319 PS.

Auf Platz fünf findet man den Oldsmobile Tornado. Er war seit langem mal wieder ein Auto mit Frontantrieb und wurde mit einem 7,5-Liter-Aggregat ausgestattet.  Mit 406 PS konnte er über die Straßen gleiten.

Heute kostet das Coupé rund 14.000 Euro und verbraucht im Durchschnitt 20 Liter Benzin auf 100 Kilometer.