Falsch getankt – Benzin statt Diesel




» Hier Kfz-Versicherung vergleichen und viel Geld sparen!

Falsch getankt - Benzin statt Diesel

Falsch getankt - Benzin statt Diesel

In der Hektik des Alltags kann es jedem passieren. Falsch getankt, Benzin statt Diesel. Jetzt gilt es einen kühlen Kopf zu bewahren, professionell zu handeln und das Fahrzeug auf gar keinen Fall starten.

Normalerweise ist der Unterschied an den Benzinrüsseln zu erkennen. Wen es aber trotzdem passiert ist, muss der Wagen abgeschleppt werden. In der Werkstatt wird dann der falsche Sprit abgepumpt und der Tank gereinigt. Damit der Tank komplett entleert werden kann, werden spezielle Filter eingesetzt. Danach folgt eine Spülung mit frischem Kraftstoff.

Wenn man trotz Fehlbetankung weiterfährt, kann dies einen größeren Schaden verursachen, als den vollen Tank wieder entleeren zu lassen. In solchen Fällen muss man mit einem Motorschaden rechnen und fünf- bis sechstausend Euro kalkulieren. Einen kontrollierenden Blick zur Zapfsäule sollte es also vor dem Tanken immer geben.

Foto: © Jeger / PIXELIO


Interessieren Sie sich auch für diese News?
  1. Was tun, bei falsch getankt?
    » Hier Kfz-Versicherung vergleichen und viel Geld sparen!Zapfpistolen haben unterschiedliche Einfüllstutzen Haben Sie schon einmal falsch...
  2. Diesel-Fahrzeuge rechnen sich schneller
    » Hier Kfz-Versicherung vergleichen und viel Geld sparen!Ein aktueller Vergleich aus 379 Benzin- und Dieselmodelle...
  3. Falsch getankt – Was nun?
    » Hier Kfz-Versicherung vergleichen und viel Geld sparen!Der Griff zum falschen Zapfhahn kann fatale Folgen...

Schreib einen Kommentar

Copyright © 2008 - 2014 | Bilder von Pixelio | KfzTicker.de | Nutzungsbasierte Online-Werbung | IntelliTXT Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |