Die Spritpreise in Deutschland sind derzeit so hoch wie nue zuvor und steigen weiter an. Der ADAC rät zu einer sparsamen Fahrweise.

Spritpreise in Deutschland derzeit so hoch wie nie zuvor
Spritpreise in Deutschland derzeit so hoch wie nie zuvor

Die Spritpreise in Deutschland steigen nach Angaben des ADAC aktuell weiterhin an. Aus diesem Grund rät der Automobilclub zu einer sparsamen Fahrweise.

Benzin steigt um 1,9 Cent pro Liter innerhalb einer Woche

Den Informationen des ADAC zufolge kostet ein Liter Benzin im Durchschnitt aktuell 1,610 Euro. Damit steigerte sich der Preis erneut um 1,9 Cent pro Liter. Ähnlich verhält es sich auch beim Diesel. Hier kletterte der Preis im Vergleich zur Vorwoche um 0,9 Cent. Der aktuelle Durchschnittspreis für einen Liter Diesel in Deutschland liegt demnach bei 1,471 Euro.

Steigende Rohölpreise begründen höhere Spritpreise

Der Grund für die erneute Steigerung der Spritpreise liegt nach den Informationen des ADAC in den steigenden Preisen für das Rohöl. So kostet beispielsweise ein Barrel Brent inzwischen 112 US-Dollar. Insbesondere für Autofahrer in Grenzregionen lohnt sich aktuell von daher der Blick auf die Spritpreise in Luxemburg, Österreich oder der Schweiz. Hier gibt es Benzin noch günstiger. Ansonsten gilt die Devise des ADAC zu beachten und stets eine sparsame Fahrweise an den Tag zu legen.

Sprit in Deutschland so teuer wie nie zuvor

Erst im vorigen Monat gab es einen Zeitungsbericht, wonach Diesel und Benzin in Deutschland im Jahr 2012 so teuer ist wie nie zuvor. So stieg der Benzinpreis in den letzten Jahren um satte 70 Prozent. Der Preis für Diesel liegt inzwischen sogar 80 Prozent höher als noch im Jahr 2002.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.