Dass der japanische Autobauer Toyota nicht umsonst als Synonym für Hybrid-Fahrzeuge steht, zeigt sich nun einmal mehr. Denn der Hersteller hat eine weitere bedeutende Marke bei den Verkäufen übertroffen.

Toyota Hybrid-Modelle
Toyota verkauf über 5 Millionen Hybrid-Autos

Fünf Millionen Wagen in 16 Jahren

Denn bis zum 31. März dieses Jahres verkaufte Toyota weltweit bereits 5,125 Millionen Wagen, die mit einem Hybrid-Antrieb ausgerüstet waren. Dies betrifft sowohl Autos der Stammmarke Toyota als auch der Luxusmarke Lexus. Damit schaffte der japanische Autobauer nun das Übertreffen der 5-Millionen-Marke, die noch vor Jahren unvorstellbar war. Das erste Hybrid-Auto war der Coaster Hybrid EV, der im Sommer 1997 in Japan auf den Markt gekommen ist.

18 weitere Hybrid-Modelle in den kommenden zwei Jahren

Inzwischen bietet Toyota in 80 Staaten rund um den Erdball insgesamt 20 unterschiedliche Hybrid-Wagen samt einer Plug-In-Variante an. Bis zum Ende des übernächsten Jahres sollen weitere 18 Hybrid-Modelle des weltweit größten Autobauers folgen. Hierunter befindet sich dann den Planungen zufolge auch ein Brennstoffzellen-Fahrzeug. Allein in Europa konnte Toyota die Anzahl der verkauften Einheiten im ersten Quartal 2013 im Vergleich zu Januar bis März 2012 um satte 82 Prozent steigern. Jedes fünfte in Europa verkaufte Auto von Toyota und Lexus ist demnach bereits ein Hybrid-Wagen.

Jeder zehnte Hybrid von Toyota und Lexus wird in Europa verkauft

Über zehn Prozent aller bislang verkauften Hybrid-Modelle wurden in Europa abgesetzt. Denn in Europa gingen bislang 544.184 Hybrid-Autos an die Kunden. Bis die ersten 100.000 Exemplare an den Mann gebracht wurden, dauerte es dabei sieben Jahre. Im letzten Jahr hingegen konnte Toyota 109.500 seiner Hybridwagen seiner beiden Marken in Europa verkaufen. Auf unserem Kontinent gibt es sechs Toyota und sechs Lexus Modelle, die als Vollhybrid daherkommen.