Auch im Jahr 2012 ergab sich bei den Auto-Neuzulassungen in Deutschland das gewohnte Bild. Kein anderer Wagen als der VW Golf wurde so oft zugelassen.

VW Golf Neuzulassungen
VW Golf – Sieger der Neuzulassungen 2012

Insgesamt wurden 240.702 Exemplare des führenden deutschen Autos im vorigen Jahr hierzulande zugelassen. Die auf den ersten Blick mögliche Freude von Volkswagen dürfte aber mit Blick auf die weiteren Fakten durchaus getrübt sein. Denn diese Anzahl an Neuzulassungen ist im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um satte sieben Prozent.

VW Golf mit einem Klassen-Marktanteil von fast 36 Prozent

Grund hierfür ist natürlich auch der insgesamt schrumpfende PKW-Markt in Deutschland. Denn hierzulande wurden im vorigen Jahr insgesamt 3,08 Millionen Neuwagen zugelassen. Dies sind im Vergleich zum Jahr 2011 insgesamt 2,9 Prozent weniger. Mit seinen 240.702 Zulassungen nimmt Golf damit die Spitzenposition unter allen Neuzulassungen in Deutschland ein, wie sich anhand der Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) ergibt. Der Marktanteil betrug in der Klasse der Kompaktautos damit 35,8 Prozent.

Generationswechsel beim VW Golf als Grund für den Verkaufsrückgang

Der Grund für den doch deutlichen Absatzrückgang von sieben Prozent beim VW Golf ist allerdings nicht nur durch die allgemeine Marktschwäche begründet. Dazu beigetragen hat auch der Modellwechsel vom VW Golf 6 auf die nun siebte Generation. Denn kurz vor dem Marktstart einer neuen Generation gehen die Verkäufe einer demnächst älteren Version eines Wagens zurück. Die Kompaktklasse selbst, die auch allgemein als Golfklasse im Volksmund bekannt ist, war mit insgesamt 734.700 Neuzulassungen auch die mit Abstand beliebteste Klasse im Jahr 2012 bei den Neuzulassungen in Deutschland. Hier tritt der VW Golf unter anderem gegen den BMW 1er, den Audi A3, den Opel Astra oder den Ford Focus an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.