Winterreifen müssen meist dazugebucht werden
Winterreifen müssen meist dazugebucht werden

Winterreifen an Mietwagen muss man oftmals dazu buchen, was recht teuer sein kann. Das Portal Mietwagen-Auskunft.de gibt jedoch Tipps, wie Sie hohe Zuschläge für Winterreifen umgehen.

Hohe Zuschläge für Winterreifen
Der Spätherbst setzt den Startschuss zur Winterreifenpflicht in Deutschland. Der Online-Preisvergleich Mietwagen-Auskunft.de warnt Kunden deshalb frühzeitig vor Zuschlägen für Winterbereifung an Leihfahrzeugen und rät zu speziellen Winterangeboten. Wer hierzulande einen Mietwagen bucht und damit in winterliche Gebiete fährt, muss Winterreifen vorweisen, sonst riskiert er ein Bußgeld bis zu 80 Euro sowie einen Punkt in Flensburg. Da jedoch nicht alle deutschen Mietwagen automatisch mit schneetauglichen Reifen ausgestattet sind, müssen diese explizit dazugebucht werden. Bei einigen Autovermietungen fallen dadurch hohe Zusatzkosten an, andere wiederum bieten jedoch Winterreifen-Inklusive-Pakete an.

Winterreifen müssen meist dazugebucht werden
Eine Winterreifenpflicht für einen bestimmten Zeitraum ist von der StVO nicht festgesetzt. Vorgeschrieben sind Winterreifen bei entsprechend glatten Straßenverhältnissen. Da nicht jeder Mieter in Schneedestinationen fährt, haben Vermieter Leihwagen mit und ohne Winterreifen vor Ort. Vom 1. November bis einschließlich 31. März können Kunden die speziellen Reifen bei der Buchung dazu reservieren. „Als Vermittler haben wir leider keinen Einfluss auf die Preispolitik der Vermieter. Wir können unsere Kunden jedoch auf mögliche Zusatzkosten hinweisen und spezielle Winterreifen-Inklusive-Angebote heraussuchen“, so Rainer Frank, Geschäftsführer des Portals. Das lohnt sich, denn die Winterreifen sind bei entsprechend gekennzeichneten Angeboten schon im Preis inbegriffen.

Angebote im Internet vergleichen
Anhand eines Bewertungssystems mit Sternen, lässt sich auch schnell online unter www.mietwagen-auskunft.de erkennen, bei welchen Angeboten Winterreifen bereits im Gesamtpreis enthalten sind. Dies gilt für die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz. Anbietern, welche einen Extrazuschlag verlangen, wird automatisch ein Stern abgezogen. Wer immer noch unsicher ist, ob er das richtige Paket gewählt hat, wird gerne telefonisch von dem kleinen Team beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.